Anfang der WebseiteDirekt zum Inhalt springen
Mehr
Start Hauptinhalt der Webseite

Häufig gestellt Fragen zu Zuchtpilzen und der Pilzzucht

Warum bilden sich Fremdpilze auf beimpften Baumstamm Pilzkulturen?

Fremdpilze auf frisch beimpften oder fertig durchwachsenen Baumstammkulturen weisen darauf hin, dass zumindest Teile des Baumstammes mit Fremdpilzen, welche bzgl. der Nährstoffe in Konkurrenz zu dem Zuchtpilz stehen, besiedelt worden sind. Je nachdem wie groß die mit Fremdpilzen durchwachsenen Bereiche der Baumstamm Pilzkultur sind, kann dies zu Ertragseinbußen bis hin zur kompletten Verdrängung der Zuchtpilzkultur kommen.

Deshalb ist es von grundlegender Wichtigkeit für die Anlage einer Pilzkultur nur gesundes Holz zu verwenden, welches nicht älter als 3 Monate gelagert sein sollte um auszuschließen das Konkurrenzpilze durch längere Lagerung das Holz schon vor dem Impfen der Pilzbrut zu besiedeln.